CAMP & WORK Tour im September

CAMP & WORK Tour im September

Camp & Work: Sei dabei und coworke mit uns auf deinem neuen Lieblingsplatz

Wonach sehnt ihr euch unterwegs am meisten?
Was fehlt uns oft, wenn wir mit unserem Camper durch die Lande ziehen?
Einerseits Internet, klar. Aber das Problem wird mit der Zeit immer geringer.
Andererseits ist es die Gemeinschaft, wie wir immer wieder feststellen.

CAMP & WORK Tour im September

Camp & Work: Wo und wie entstehen Orte für CAMP & WORK?

Wo treffen digitale Nomaden andere digitale Nomaden?
An Hotspots wie Bali, in Mexiko oder auch in Portugal.
Und wo treffen sich Nomaden mit Camper?
Auch an Hotspots, z. B. in Portugal oder Griechenland.

Es gibt einige, die schon seit Jahren unterwegs sind und jetzt teilweise sesshaft werden, sich eine kleine Base irgendwo im Süden kaufen oder mieten und aufbauen. Und die sie teilweise auch so wählen, dass sich andere aus der Community dort für einige Zeit aufhalten können.

Wir merken, dass bei allem Reisen, besonders wenn man allein unterwegs ist, es doch sehr wichtig ist, sich hin und wieder mit den Menschen auszutauschen, die einen ähnlichen Lebensstil pflegen.
Es gibt allerdings bisher nur wenige Orte, an denen man Arbeiten und Campen direkt miteinander verbinden kann.
Natürlich geht das auf einem Campingplatz und viele nutzen das auch.

Doch was hält viele davon ab, auf einem Campingplatz zu arbeiten?
Einerseits ist es die oft mangelhafte Internetverbindung, weil z. B. bei vielen Campern gleichzeitig vor Ort das WLAN schnell ausgelastet ist oder der mobile Empfang eher suboptimal ist.
Andererseits ist der Vibe auf einem Campingplatz oft anders, weil dort natürlich hauptsächlich Urlauber anzutreffen sind.

CAMP & WORK Tour im September

Camp & Work: Was wünschen wir uns?

Andere zu treffen. Vielleicht nicht nur am Lagerfeuer. Sondern auch zum Fachsimpeln in der Teeküche. Zum Austauschen über das Arbeiten unterwegs. Vielleicht sogar, um sich zu vernetzen oder wenn es passt, um gemeinsame Projekte zu starten und umzusetzen.
Auch eine  temporäre Nutzung der Infrastruktur zum Campen UND Arbeiten an einem Ort ist entspannend und spart Zeit.

CAMP & WORK Tour im September

Camp & Work: Was können wir ändern? Was bietet CAMP & WORK?

Vorhandene Orte und Infrastrukturen von Partnern nutzen, und diese entsprechend an unsere Bedürfnisse anpassen.
Zum Beispiel – wie es in der Wilden Heimat bereits geschehen ist – einen Coworking-Bauwagen auf einem Naturcampingplatz bereitstellen. 

Wir werden versuchen, viele dauerhafte Coworking-Möglichkeiten aufzunehmen oder einzurichten, wie z. B. dann bei ländlichen Coworking Spaces.
Es wird aber auch Orte geben, an denen immer mal wieder “Coworcampings” stattfinden werden. Diese sind dann temporär, also eine Art Popup-Camp & Work, so in etwa wie wir es im September bei unserem Testlauf geplant haben.

CAMP & WORK Tour im September

Camp & Work: Popup-Coworking-Tour 

Um das Thema mobiles Arbeiten bekannter zu machen und vor allem, um die Möglichkeiten zum Coworking auf Campingplätzen zu testen, sind wir im September an verschiedenen Orten in Deutschland unterwegs.

An neun Orten werden wir kleine Events veranstalten, an denen du teilnehmen kannst.

Hauptsächlich geht es um das individuelle Arbeiten, aber an einem gemeinsamen Platz. Wir werden uns aber auch Zeit zum Kennenlernen nehmen, vielleicht gibt es hier und da auch einen kleinen Vortrag.

Das genauere Programm sowie alle Orte und Zeiten erfährst du demnächst auf unserer Seite camp-work.de und schon bald in unserem Newsletter.

Melde dich doch gern dort an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Möchtest du deine Erfahrungen „on the road“ mit der Community teilen? Oder hast du noch Fragen zu diesem Thema? Dann kommentiere das gern hier gern direkt darunter oder schreib uns an podcast@campernomads.net.

Du möchtest Teil einer offenherzigen, unterstützenden Gemeinschaft werden, in der ganz viel Wissen und Erfahrungen zum Leben und Arbeiten im Camper geteilt wird? Dann komm mit auf unsere Onlinebase 🙂


Deine CAMPER NOMADS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Podcastfolgen

André talkt mit Anja - persönliche Einblicke

André talkt mit Anja | Persönliche Einblicke

Anja und André schauen auf die Höhepunkte aus 2022 zurück, geben aber auch ganz persönliche Einblicke in das, was in diesem Jahr nicht so optimal gelaufen ist und was sie daraus gelernt haben. Stichworte Entscheidungen und Bauchgefühl.

Wir erzählen auch einiges, was wir bereits für 2023 geplant haben und freuen uns, euch online oder offline irgendwie zu treffen.

Um es gleich vorwegzunehmen: Diese Folge ist auch bis März 2023 die letzte Folge – teilt euch die über eine Stunde Gespräch gern über die nächste Zeit ein 😉

Was waren deine persönlichen und beruflichen Höhepunkte? Was hast du 2022 gelernt? Welche Pläne hast du für 2023? Wir freuen uns, wenn du das mit uns in den Kommentaren teilst 🙂

Weiterlesen »
fehler im business

Mein größter Fehler im Business und 3 Tipps zur Vermeidung

Kennst du das?
Du saugst jede Menge Wissen auf, hast Freude daran, etwas Neues zu lernen und bildest dich gern mit Büchern, Podcasts, YouTube-Videos und Onlinekursen weiter.

Alles Lernen – wenn du dich persönlich oder beruflich weiterentwickeln möchtest – bringt jedoch (fast) nichts, wenn du das Gelernte nicht auch anwendest.

Im Folgenden erzähle ich von weiteren Fehlern, die ich und andere (im Business) machen bzw. gemacht haben.
Aber natürlich habe ich auch daraus gelernt und gebe dir gern auch ein paar Tipps weiter, wie du diese Fehler im Business vermeiden kannst.

Weiterlesen »
New Work Van Leonie Müller

Unterwegs mit dem New Work Van | Leonie Müller und die neue Arbeitswelt

Unsere Gesprächspartnerin in dieser Folge, Leonie Müller, ist Kommunikationswissenschaftlerin. Sie ist als selbstständige Unternehmensberaterin, als Rednerin, Coach und Autorin unterwegs – und das im selbst ausgebauten Van. Und dieser hat einen besonderen Namen: der New Work Van. Warum er so heißt, und wir er so von innen gestaltet ist, verrät sie uns im persönlichen Gespräch.

Das Thema New Work steht bei ihr nicht nur rund um den Camper im Fokus.
Dabei ist für sie nicht nur der ursprüngliche Begriff eines neuen gesellschaftlichen Konzepts der Arbeit wichtig. Vielmehr steht New Work für sie heute für viele Themen der neuen Arbeitswelt.

Wie sie ihre Kunden dabei begleitet, New Work für sich zu entdecken und zu integrieren, verrät sie uns in dieser Folge des Camper Nomads Podcasts.

Weiterlesen »

Unsere Ausrüstung für Business-Camper:

Mac Book Air 2020 M1, 8GB RAM, 256 SSD*

Lenovo IdeaPad C340, 14″, Convertible Notebook, Windows 10 Home*

Portable USB C Monitor, 15,6 Zoll*

Samson Meteor USB Podcast Mikrofon*

Zoom H2N Podcast Handy Audio-Recorder*

Zoom APH-2n Zubehörpaket*

Externe Festplatte, SanDisk Extreme Portable SSD 1 TB*

———————–

Wenn auch du so ein cooles Intro für deinen Podcast haben möchtest, eine Anrufbeantworter Stimme brauchst oder du Hilfe bei deinen Audios benötigst, dann ist Manu von Schalldose on Tour auf jeden Fall der Mann für dich!

Herzlichen Dank lieber Manu, für deinen Support! <3

———————–

Mehr Infos zu deinen CAMPER NOMADS Hosts findest du hier.

———————–

*Die Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, du unterstützt mit deinem Kauf den CAMPER NOMADS PODCAST! – Du zahlst dadurch aber NICHT mehr! HERZLICHEN DANK!

Logo Camp and Work positiv

Coworking für Camper

Melde dich hier für Infos zu neuen Locations, Popup-Coworking und News zu Camp & Work an: