Festanstellung remote und YouTube-Business | Anne und Fabi von Neuland Pioniere

PC - neuland pioniere remote job und youtube

Unsere heutigen Gäste schnupperten erstmals 2016 ins Vanlife – damals auf einer Tour durch Neuseeland. Nachdem sie dann ein paar Jahre im klassischen Hamsterrad gearbeitet und gelebt haben, sollte es 2020 per Work and Travel nach Australien gehen. Doch dann kam alles anders. Die Pandemie machte den beiden einen Strich durch die Rechnung.

An Aufgeben allerdings dachten sie nie – so entschieden sie sich für ihren ersten Selbstausbau, um damit durch Europa zu reisen. Familie und Freunde wollten sie auf dem Laufenden halten und gründeten dafür u. a. ihren YouTube-Kanal. Nach ca. drei Monaten ging es dann los und schnell merkten sie, dass sie diesen Lebensstil dauerhaft fortführen wollten.

Wie sie das geschafft und warum sie mittlerweile einen zweiten Van ausgebaut haben, erzählen sie uns im Interview. Natürlich erfahren wir auch, wie sie mit YouTube und Remote Work ihren Lebensunterhalt verdienen, um die Reisen zu ermöglichen. Und natürlich interessiert uns auch, wie sie damit umgehen, dass sie via YouTube viel von sich und ihrem Privatleben teilen.

Vollzeit-Vanlife als “Teilzeit-Job” | Beziehungscoach Chris Trotzky unterwegs

vollzeit-vanlife 3

In dieser Folge haben wir den Life- und Beziehungscoach Chris Trotzky zu Gast. Nach vielen Coachings und Trainings im Business-Umfeld frustrierte ihn aber der Leistungsfokus. Er wollte Menschen lieber darin unterstützen, ihre Lebensqualität zu verbessern.

Dies hat Chris auch gleich selbst getan und zog in sein Wohnmobil. Am Vollzeit-Vanlife liebt er die wunderschönen Laufstrecken, das Überwintern in Südeuropa und die spannenden Menschen, die man so trifft.

Wie sein Weg ins Wohnmobil verlief, aber auch wie er zum Life Coach wurde, erzählt er uns in diesem Gespräch mit André. Außerdem berichtet Chris von den Herausforderungen, diese Art des digitalen Nomadentums zu führen.

Denn so einfach ist das nicht immer. Er sagt: “Reisen im Camper erfordert viel Zeit und Energie – ist quasi ein Teilzeit-Job für sich!”

Leben im Camper: So kannst du es finanzieren

leben im camper finanzieren

Stell dir vor, jeden Tag mit dem Rauschen der Wellen einzuschlafen, von atemberaubenden Berglandschaften geweckt zu werden und dabei den Luxus zu genießen, überall dein Zuhause zu haben.
Okay, okay, das ist überspitzt und romantisiert, aber doch irgendwie das, wovon viele träumen und was sie sich erhoffen, wenn sie an ein Leben im Camper denken. Und zu Teilen kann das auch genau so sein – aber wie funktioniert das eigentlich?

Ob du Teilzeit, Vollzeit oder nur mal für eine Weile mit dem Camper unterwegs sein und wissen möchtest, wie man das Leben im Camper finanzieren kann – in diesem Blogartikel zeige ich dir konkrete Beispiele und reelle Möglichkeiten, wie du deinen Traum vom Leben im Camper verwirklichen kannst.

Isas WoMo | Bloggen und Kooperationen in der Campingszene

isas womo bloggen kooperationen

Wer in der Campingbranche unterwegs ist, der ist ganz bestimmt bereits auf sie getroffen – virtuell oder auf Messen: Isa von Isas Womo.

Sie hat mit einem privaten Blog begonnen und nach ungefähr zwei Jahren diesen professionell aufgezogen. Seither betreibt sie ihn mit Herz und Seele.

Im Jahr 2013 saß Isa das erste Mal hinter dem Steuer eines Wohnmobils und ist nun immer mal kürzer oder länger unterwegs. Sie selbst sagt: “Mein Leben hat sich zwar durch das Campen um 180 Grad gedreht und trotzdem ist vieles irgendwie gleich geblieben. Klingt komisch… ist aber so.”

In der aktuellen Folge sprechen wir mit ihr darüber, was sich in diesen Jahren in der Campingbranche so verändert hat. Wie funktioniert das mit Kooperationen und wie hat sich das Miteinander dabei verändert? Es geht aber auch darum, wie so ein Alltag als Bloggerin eigentlich aussieht und welche Herausforderungen es dabei so gibt.

Remote arbeiten bei den Öffentlich Rechtlichen | Kathi von lost_in_a_transit

PC - kathi groll remote arbeiten

Seit einem Jahr lebt Kathi Vollzeit im Camper und ist als freie Mitarbeiterin beim Mitteldeutschen Rundfunk tätig. Dadurch ist sie immer wieder projektweise hier und da im Land unterwegs. Was ist da also naheliegender als den Job remote auszuführen?

Doch das war nicht immer so bei den Öffentlich Rechtlichen. Sie hat allerdings die Chance der Pandemie erkannt und arbeitet seither remote. Die verschiedenen Jobs ermöglichen ihr während Projektpausen auch mal längere Auszeiten, die sie dann für komplexere Fahrtrouten nutzen kann.

Kathi erzählt uns in dieser Folge, was sie so alles macht beim MDR und wie sich das ins mobile Leben einbinden lässt. Zudem erfahren wir von ihr, wie es überhaupt dazu kam, in den Camper zu ziehen.   

Sie sagt selbst: “Seit ich das erste Mal den Begriff “Digitale Nomadin” gehört habe, wollte ich das.”

Als virtuelle Assistenz Geld verdienen | So kannst du im Camper arbeiten

virtuelle assistenz titelbild

Als virtuelle Assistenz kannst du orts- und oft auch zeitunabhängig in deinem Camper arbeiten. Für viele ist das der perfekte Einstieg ins mobile Leben und Arbeiten.

Wir haben bereits in mehreren Podcastfolgen mit verschiedenen VAs über ihre Tätigkeit gesprochen. In diesem Blogartikel möchten wir eine Übersicht für deinen Einstieg in die virtuelle Assistenz geben.

Wenn du dich bereits mit dem Gedanken trägst, dich als VA selbstständig zu machen, aber noch Infos brauchst, dann bist du hier genau richtig.

Remote Jobs und erste Schritte in dein mobiles Leben

remote jobs titelbild

Du möchtest in den Camper ziehen oder mal eine Weile darin unterwegs sein? Aber weißt nicht, wie du das am besten finanzieren kannst?

In einer unserer frühen Podcastfolgen und dem Beitrag dazu haben wir bereits ausführlich verschiedene Jobs mit Beispielen aus der Community aufgelistet – online, offline und eine Mischung daraus. Bei vielen handelt es sich um selbstständige Tätigkeiten.

Aber vielleicht möchtest du dich gar nicht (direkt) selbstständig machen, sondern ein Remote Job als Angestellte*r ist für dich viel reizvoller?

In diesem Artikel gehen wir auf ein paar erste Schritte dahin ein und WIE du sie umsetzen kannst.
Außerdem findest du eine Linkliste mit den verschiedensten Portalen, um Remote Jobs zu finden.

Reiseblogger ohne Reisen

Reiseblogger ohne Reisen

Was machen Reiseblogger und Festivalveranstalter eigentlich wenn Reisen und Treffen plötzlich so gut wie gar nicht mehr möglich sind – so geschehen durch die Covid Pandemie im Jahr 2020.

Genau das wollen wir heute von unseren beiden Gästen erfahren.
Wie haben Tascha und Partick es geschafft haben, diese schwierige Zeit zu überbrücken?
Denn aus der Ruhe lassen sie sich so schnell nicht bringen.

Ganz nach ihrer Devise „do more of what makes you happy„!

Coworking als Camper Nomade? | Christian Cordes – Gründer der German Coworking Federation e.V.

Coworking als Camper Nomade? | Christian Cordes - Gründer der German Coworking Federation e.V.

Unser heutiger Gast, Christian Cordes, ist unter anderem Gründer des German Coworking Federation e.V.

Er versteht sich als Mittler zwischen der Neuen- und der “traditionellen” Arbeitswelt und entwickelt neue Arbeitsräume sowie Formate, welche für die Nutzer einen großen Mehrwert bieten.

Wir sprechen heute mit Christian darüber, wie man campen und arbeiten verbinden kann und natürlich über sein Lieblingsthema Coworking und wie wir das in unserem Alltag als Campernomaden nutzen können.

Zudem gibt es schon ein wenig Informationen zu geplanten Kooperationsveranstaltung gemeinsam mit den Camper Nomads. 😉

Zusammenarbeit auf Augenhöhe | VA Nina von Wichelhaus

Das Thema virtuelle Assistenz kommt nahezu wöchentlich in unserer Community auf.

Und das aus gutem Grund.
Durch seine vielfältigen Möglichkeiten eignet sich dieser Job perfekt als Einstieg für viele, die unterwegs arbeiten möchten.

Was VA genau ist, für wen sich diese Form der Onlinearbeit eignet, was man beachten sollte, welche Tätigkeiten/Dienstleistungen man anbieten kann und wie man am besten startet, erfährst du von Nina von Wichelhaus.