Camper Nomads Portraits | Dominic Bagatzky

Hi, ich bin Dominic und aktuell 40 Jahre alt. Geboren, aufgewachsen und nach wie vor Sesshaft im schönen Südbaden bin ich ja nicht so wirklich ein Camper Nomade. Also wenn dann in Teilzeit. ich bin glücklich verheiratet und habe zwei wunderbare Kinder. Einen Sohn (8) und eine Tochter (6). Zum Campen sind wir recht spät gekommen, dafür aber mit einem umso größeren Impact. 🙂

OK als Kind war ich oft bei meiner Tante im Schwarzwald. Sie hatte am Kirnbergsee einen Wohnwagen und was ist schöner als Kind in den Ferien im See zu schwimmen, durch den Wald zu rennen, am Bach Staudämme zu bauen und und und. Also letztlich doch schon von Kind auf eine Camperseele.

Vor meinem Camper”Nomaden” Leben bin ich wie so viele den ganz klassischen weg gegangen, Nach der Schule eine Ausbildung, dann im Beruf gearbeitet, ein paar Jahre später die berufliche Weiterbildung zum Industriemeister Chemie. Wie das dann so ist, die Karriereleiter immer weiter rauf, von Gruppenleitung bis hin zur Führung einer ganzen Produktionsbereiches in der pharmazeutischen Entwicklung (Scale Up). zu guter letzt dann noch etwas in die Qualitätssicherung gerutscht und dann alles hin geschmissen. 🙂

Der große (Um)bruch

Die Welt war in Ordnung und alles so wie ich es mir vorstellte. Da stieß ich auf den ein oder anderen Kanal der sich mit Persönlichkeitsentwicklung, “mach dein eigenes Ding”, digitales Nomadentum und dem ganzen drumherum beschäftigte. So blieb es auch nicht aus das ich viel “tote” Zeit – ich hatte einen Arbeitsweg von jeweils 45 Minuten- mit dem hören von Podcasts verbrachte. Und so verschob sich mein Mindset zunehmend dahin ob das was ich da denn so tue das richtige ist. Als dann eine Arbeitszeitreduktion auch nicht möglich war, private Gründe dies aber unabdingbar machten, war klar, es ist nicht mehr das richtige. Nicht mehr das womit ich mit jahrelang identifiziert habe und auch nicht mehr wollte. Also kündigte ich. Natürlich vorab wohl überlegt und durchgerechnet. Schliesslich habe ich eine Familie.

Was tun wenn man nicht wieder nur Angestellter sein möchte?

Zunächst war die Idee irgendwas in die Richtung Fotografie, Panoramafotografie, Foto- und Bildbearbeitungstrainer zu machen. Darauf ausgerichtet erstellte ich auch meinen Businessplan um den Gründungszuschuss zu erhalten. Doch im laufe der Zeit stellte ich fest, das ich daß dann doch lieber weiterhin als Hobby mache. Denn es ist ein Haifischbecken und “sorry dafür” fast jeder der eine Kamera gerade halten kann ist auf einmal Fototrainer und Coach. Da hatte ich dann keine Lust zu.

Eher zufällig bin ich dann über ein Facebook Ad zu einem Podcastkurs gestolpert. Der “Podcast Meisterschule von Tom Kaules*“. Sofort war mir klar, Dominic Du musst einen Podcast machen! Den Camping Podcast. Passte natürlich zu unserem CamperonTour-Projekt.
Denn das Projekt “CamperonTour” hatten wir im Vorfeld als Reisebog gestartet. Das war irgendwann 2015 und schon damals wussten wir das wir damit irgendwas größeres machen werden. Auch wenn wir damals nicht wussten was.

Und so kam dann letztlich eins zum anderen. Durch meinen eigenen Podcast und die entstehenden Kontakte habe ich mir nun ein ortsunabhängiges Business mit dem Schwerpunkt auf alles was mit dem Schwerpunkt Podcasting zusammenhängt aufbauen können.
Insgesamt hat es sich mittlerweile soweit entwickelt das ich auch mehrere Standbeine setze. Neben dem Podcasting was Consulting & Coaching, technischer Support und Auftragsproduktionen umfasst schaue ich bei meinem eigenen Podcast immer nach sinnvollen Kooperationen welche für den Zuhörer einen Mehrwert bieten. Also keine plumpe Matratzenwerbung wie sie eine Zeit lang durch verschiedene Podcasts gegangen ist.
Seit ein paar Monaten ist Networkmarketing mit dazu gekommen. Ein tolles Konzept mit tollen Produkten. Hier muss man letztlich auch auf seinen Bauch hören. Denn dies funktioniert nur wenn man dazu bereit ist und auch hinter den Produkten steht. Gerade bei Verbrauchsprodukten ist das Konzept dann perfekt um sich ein residuales Einkommen zu generieren.

Meine persönlichen Tipps

Die Magie des TUNS
Wenn man beginnt etwas zu TUN dann ist es unweigerlich so das es früher oder später eine Reaktion hervorrufen wird. Und wenn man gutes TUT wird gutes zurück kommen. Also TUT das was euch Spaß macht und euch erfüllt. Das ist das wichtigste überhaupt. Einfach anfangen etwas zu tun. Nicht nur denken es machen zu wollen, sondern auch wirklich anfangen. Das TUN ist das wichtigste überhaupt!
Wann der richtige Zeitpunkt ist? JETZT SOFORT!

Dein eigenes Mindset
Persönlichkeitsentwicklung ist enorm wichtig! Es bringt dir nichts zu kündigen wenn Du vom Mindest noch nicht so weit bist. Es bringt dir auch nichts im Lotto zu gewinnen wenn Du mit deinem Kopf nicht mit solchen Geldmengen umgehen kannst. Das ist auch mit der Grund warum viele Lottomillionäre ruck zuck kein Geld mehr haben. Sie können damit nicht umgehen.
Wenn Du mit dem Kopf soweit bist und auch vollkommen daran glaubst daß das was Du vor hast auf irgendeine Art und Weise klappen wird, dann wird es auch klappen. Es wird nicht leicht, aber es wird klappen.
Höre hierbei auch auf andere. Lass dir von anderen helfen, dich inspirieren und investiere hier auch einmal etwas. Lerne von dehnen die schon vieles hinter sich haben. Die Online Masterminds sind hier ein idealer Einstiegspunkt.

Deshalb: entwickle dich weiter, entwickle dein Mindset, deine Persönlichkeit.

Kenne deine Ausgaben

Viele meinen “boa ich kann das ja nicht weil ich so viel Geld brauche”. Nimm deine Kontoauszüge der letzten 3-6 Monate und bilde diese mal als Ausgaben/Einnahmen in einer Exceltabelle ab. Und dann schaust Du mal wofür Du überhaupt dein Geld ausgibst! Versicherungen, Amazon, Coffee to go, Essen gehen, Paypal, Spotify, Netflix, etc.
Entwickle ein Bewusstsein dafür wie viel Geld Du letztlich wirklich brauchst um die notwendigsten Dinge zu bezahlen. Schärfe dein Mindset dahingehend das der “Coffee to go” am morgen eigentlich eine unnötige Luxusausgabe ist. Oder die belegten Brötchen beim Becker.
Unterm Strich wirst du auch erkennen wie viel Geld du ausgibst nur um allein schon überhaupt arbeiten gehen zu können. Das ist unglaublich wie viel Geld man sozusagen reinvestiert nur um arbeiten gehen zu dürfen. Ein Paradoxum!

Meine Ressourcen zum Thema Podcast

Podcast Meisterschule*

Mikrofon Zoom H2N für das mobile Podcasten und Vor-Ort Interviews*

H2N Zubehörpaket*

Lame CU2 USB Mikrofon für den günstigen Einstieg*

Beyerdynamic DT770 Pro 80 Ohm*

Libsyn als Podcast Hoster

Hier findest Du Camper on Tour im Netz

Website: www.camperontour.net

Instgram: https://www.instagram.com/camper_on_tour_net

Facebook: https://www.facebook.com/camperontour.net

Pinterest: https://www.pinterest.de/camperontourNET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Podcastfolgen

PC - neuland pioniere remote job und youtube

Festanstellung remote und YouTube-Business | Anne und Fabi von Neuland Pioniere

Unsere heutigen Gäste schnupperten erstmals 2016 ins Vanlife – damals auf einer Tour durch Neuseeland. Nachdem sie dann ein paar Jahre im klassischen Hamsterrad gearbeitet und gelebt haben, sollte es 2020 per Work and Travel nach Australien gehen. Doch dann kam alles anders. Die Pandemie machte den beiden einen Strich durch die Rechnung.

An Aufgeben allerdings dachten sie nie – so entschieden sie sich für ihren ersten Selbstausbau, um damit durch Europa zu reisen. Familie und Freunde wollten sie auf dem Laufenden halten und gründeten dafür u. a. ihren YouTube-Kanal. Nach ca. drei Monaten ging es dann los und schnell merkten sie, dass sie diesen Lebensstil dauerhaft fortführen wollten.

Wie sie das geschafft und warum sie mittlerweile einen zweiten Van ausgebaut haben, erzählen sie uns im Interview. Natürlich erfahren wir auch, wie sie mit YouTube und Remote Work ihren Lebensunterhalt verdienen, um die Reisen zu ermöglichen. Und natürlich interessiert uns auch, wie sie damit umgehen, dass sie via YouTube viel von sich und ihrem Privatleben teilen.

Weiterlesen »
PC - Sonja ortsunabhängig arbeiten

Leben auf dem Campingplatz vs. Reisen durch Amerika | Ortsunabhängig arbeiten mit Sonja “Freesoul”

Alles begann bei unserem heutigen Gast mit einer einjährigen Reise 2018 durch Amerika. Mit ihrem Mann und einem Offroad-Camper ging es bis nach Mexiko.

Nach der Reise war irgendwie alles anders. So wohnen sie seit 2020 auf einem Campingplatz und sind immer wieder auf Reisen – unter anderem in ihrem Herzensland Amerika. Um all dies leben und erleben zu können, ist Sonja das ortsunabhängige Arbeiten sehr wichtig.

Seit Anfang 2023 ist sie nun Vollzeit selbständig mit ihren täglichen Begleitern, den ätherischen Ölen. Im Networkmarketing hat sie sich ein Team aufgebaut und möchte noch mehr Menschen auf ihrem Weg in ihre Freiheit begleiten.

Denn ihr Leitsatz seit einigen Jahren lautet: “Erlaube dir, der wichtigste Mensch in deinem Leben zu sein!”.

Im Podcast erzählt sie, warum Amerika ihr Herzensland ist, und wann der nächste Aufenthalt dort geplant ist. Aber natürlich verrät sie uns auch, wie sie ihr Business weiter ausbaut und wie ihr die Community der Camper Nomads dabei vielleicht geholfen hat. Denn auch dort ist sie aktiv dabei und hat u. a. schon ein eigenes Webinar gehalten: das Thema natürlich “Ätherische Öle und Networkmarketing”.

Weiterlesen »
Vroni - offlinejobs und onlinebusiness

Offlinejobs und eigenes Onlinebusiness | “Homepage Queen” Vroni Bitzi und das Vanlife

Vroni ist seit Anfang 2020 Teil unserer Online-Community und somit sogar Gründungsmitglied. Wir sehen uns hier oft beim virtuellen Coworking, in Talks und anderen Online-Formaten. Aber 2022 habe ich (Anja) sie dann mal in der Schweiz kennengelernt und bei einem ihrer Offlinejobs besucht.

Im Podcast erzählt Vroni von ihrem Weg ins Vanlife, den Höhen und Tiefen in den letzten Jahren und von ihren verschiedenen Tätigkeiten – sowohl online als auch offline.

Vroni hat nicht nur Offlinejobs gemacht, sondern letztes Jahr sogar ein eigenes Buch geschrieben, nämlich das Camper-Kochbuch “Van Küche”.

In dieser Folge erfährst du, wie ihr Weg von der Pinterest-Expertin zur Website-Erstellerin und Begleiterin der “Homepage Queens” war, welche Pläne Vroni hat und allem dazwischen. Ganz offen spricht Vroni auch von Überforderung und hat dazu einige Tipps, besonders für alle, die auch ins Vanlife starten (wollen).

Weiterlesen »

Unsere Ausrüstung:

MacBook Air 13″*

Samson Meteor USB Podcast Mikrofon*

Zoom H2N Podcast Mikro*

Zoom APH-2n Zubehörpaket*

Externe Festplatte 1TB*

Externe Festplatte 5TB*

———————–

Wenn auch du so ein cooles Intro für deinen Podcast haben möchtest, eine Anrufbeantworter Stimme brauchst oder du Hilfe bei deinen Audios benötigst, dann ist Manu von Schalldose on Tour auf jeden Fall der Mann für dich!

Herzlichen Dank lieber Manu, für deinen Support! <3

———————–

Mehr Infos zu deinen CAMPER NOMADS Hosts findest du hier.

———————–

*Die Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, du unterstützt mit deinem Kauf den CAMPER NOMADS PODCAST! – Du zahlst dadurch aber NICHT mehr! HERZLICHEN DANK!

Partner, Empfehlungen & Werbung