Wir sind die Camper Nomads

Anja

Die Frau im Team hat ihre jahrelange Tätigkeit als Übersetzerin im Februar 2017 „auf die Straße“ gebracht und reiste zunächst mit ihrem 30 Jahre alten Wohnmobil, seit Sommer 2018 mit Hochdachkombi und integriertem Schlafzimmer im Dach durch Europa. Mit ihren VANekdoten inspiriert sie andere Frauen, ebenfalls allein die Welt zu erkunden und motiviert Freunde und Bekannte, noch nicht so bekannte Reiseziele – wie z. B. Montenegro oder Albanien – in ihre Urlaubspläne aufzunehmen.

Thilo

Der Dachzeltnomade & Fotograf lebt und arbeitet seit knapp zwei Jahren Vollzeit in seinem Ford Mondeo mit Dachzelt. Er ist Gründer der Dachzeltnomaden und des DACHZELT FESTIVALS und bekennender Minimalist. 2019 wird er das Thema Reduktion weiter auf die Spitze treiben, wenn er sich seinen Traum verwirklicht, einmal mit dem VW Käfer von Feuerland bis Alaska zu fahren.

Dominic

Unser Camper Dominic ist Familienvater und überzeugter Wohnwagencamper. Anfang Sommer 2017 hat er den Camper-Podcast „Camper on Tour“ ins Leben gerufen und darüber ein Podcast-Business aufgebaut. Mittlerweile ist er mit seinem zweiten Podcast am Start und begleitet seine Kunden auf dem Weg zu einem eigenen erfolgreichen Podcast.

Marcus

Der Vanlifer Marcus aka Mogli lebt, arbeitet und reist Vollzeit in seinem Oldtimer VW Balu. Mit „Life of Balu“ hat er eine Plattform sowie den ersten deutschen Vanlife Podcast kreiert, um dir zu zeigen, dass es möglich ist, Vanlife und Arbeit zu verbinden, wenn man seinem Herzen folgt!

Du hast Fragen oder Anregungen?

Dann schreib uns einfach eine EMail an folgende Adresse und wir melden uns so schnell wie möglich bei dir!

Neueste Beiträge

Hier findest du die neusten Beiträge von uns.

Von der Fremdbestimmung zur Eigenverantwortung – Bärbel Lorenz

Fremdbestimmung vs. Selbstverantwortung – und was hat das mit Pferden zu tun?

Wer und was prägt uns wenn wir jung sind und wenn wir älter werden? Wie treffen wir unsere Entscheidungen und wie entwickeln wir uns? Wie kommen wir dazu, nicht fremdbestimmt, sondern eigenverantwortlich zu handeln?
Welche Erwartungen haben Andere an uns und welche haben wir an uns selbst? Wie macht „man“ das und was sagt unsere innere Stimme dazu? Kann eine „Lücke“ im Lebenslauf Vorteile haben? Ist eigenverantwortliches Handeln abhängig von der Umgebung, in der man sich befindet, oder ist es eine bewusste Entscheidung, die wir für uns treffen? Welche Möglichkeiten eröffnen sich, wenn wir eigenverantwortlich handeln, für uns selbst und die Gesellschaft?

Und was haben Pferde mit all dem zu tun?

Email Marketing Software für den Einstieg

Warum Emailadressen „sammeln“ Fernab vom weitläufig bekannten Email Marketing und dem damit verbundenen Produkte verkaufen, ist eine eigene Emailliste immer sinnvoll. Du machst Dich damit unabhängig von allen anderen Kanälen. Egal ob YouTube, Facebook, Instagram oder...

Werde Camper Nomade und trag dich ein:

Folge uns auf